KOMPLEX OBERWANGEN: TAG DER OFFENEN TORE

MOSIMANN HOLZBAU AG & RINGEISEN AG

28. September 2013, 9-17 Uhr

Zwei der ältesten Holzfirmen der Region Bern haben in einem neuen und wunderschönen Neubau in Oberwangen b. Bern eine neue Heimat gefunden. Wir zeigen Ihnen, was wir wie und warum machen. Und freuen uns auf Sie.
PROGRAMM
  • Rundgang durch unsere Produktionsräume und Büros
  • Besichtigung der Zentrale unserer 300'00kwh-Solaranlage*
  • Unsere Fachleute stehen Ihnen Red und Antwort
  • Kleine Festwirtschaft mit Grill
STEFAN HEUSS • ERFINDER
(Bekannt aus Giacobbo/Müller)
Kurzauftrite jeweils 10.00, 11.30, 13.30, 15.00

Laden Sie hier da Programm als PDF herunter.
ANFAHRT
Adresse: Freiburgstrasse 792, 3173 Oberwangen b. Bern
Per Bahn: bis Station Oberwangen, ab dort Shuttlebus (gratis) bis zu Mosimann/Ringeisen.
Per Auto: Parkplätze bei Mosimann/Ringeisen (beschränkt) und im Industriequartier Niederwangen (Einfahrt Westiform, ausgeschildert, Verkehrskadetten). Ab dort Shuttle Bus (gratis) alle 15 Min.

Der KOMPLEX OBERWANGEN

Unser alter Standort am Bahnhof von Köniz befand sich in 100jährigen, verwinkelten Gebäuden und wurde für einen modernen Holzbaubetrieb zu eng. Darum entschlossen wir uns Ende der Nullerjahre für einen Neubau. Mit dem Grundstück der ehemaligen Sagerei Hofstetter in Oberwangen b. Bern haben wir den idealen Ort dafür gefunden.

Entstanden ist der KOMPLEX OBERWANGEN – zwei elegante Baukörper, die im abschüssigen Gelände eine Höhe von 16m erreichen. Die beiden Holzbauten fügen sich mit ihren luftigen Lamellenfassaden und den einfachen Linien harmonisch in die Landschaft ein und gehören sicher zu den schönsten Gewerbebauten im Wangental.

In der Halle 1 (rechts) ist die MOSIMANN HOLZBAU AG zusammen mit der Schreinerei RINGEISEN AG untergebracht. Auch sie gehört zu den ältesten Holzfirmen der Region (Gründung 1942), auch ihr wurde es am alten Standort in Bern zu eng.

Das neue und “gemeinsame” Domizil ist ein bewusster Entscheid für ein zukunftsweisendes Zusammenarbeitsmodell. Beide Firmen haben ihre eigene Werkstatt, aber sie teilen den Maschinenpark. Beide Firmen haben ihre eigenen Büros, aber sie teilen den Empfang und das Sitzungszimmer. Beide Firmen werden weiterhin selbständig bleiben. Sie sehen diese Kooperation als Beitrag für eine weiterhin leistungsfähige Holzbau- und Schreinerbranche in der Region Bern.

In der Halle 2 hat der führende Schweizer Hersteller für schnelle E-Bikes, die MYSTROMER AG, seinen Stromer Campus eröffnet. Forschung, Entwicklung, Manufaktur und ein Stromer Store sind hier untergebracht.
Bauherr/Eigentümer LOGODOM AG, Langenthal (Schwesterfirma der HECTOR EGGER HOLZBAU AG) 
Nutzbare Fläche ca. 7500m2
Investitionsvolumen 16 Mio. Franken (2 Mio. Land, 14 Mio. Baukosten)
Baubeginn März 2012
Bezug April 2013
Mieter:
- Mosimann Holzbau AG
- Ringeisen AG, Schreinerei/Innenausbau
- myStromer AG (weitere Infos siehe unten)
Arbeitsplätze ca. 110+
Links:
www.mosiman-holzbau.ch
www.ringeisen.ch
www.stromer.ch